Auktion: Koch Blisterstraße Blisterpackmaschine KBS-PZL-SO

Verpackungsmaschinen
73479 Neuler

Allgemeine Informationen

73479 Neuler
499502

Baujahr

1999

Weitere Angaben zur Maschine

73479 Ellwangen
KOCH
Ja, eine Besichtigung unter Strom ist möglich.
gut

Beschreibung

Nachfolgenden Link in den Bworser einkopieren:

https://auktion.umrath.com/item/id/Koch_Blisterstrasse_Blisterpackmaschine_KBS_PZL_SO_368.html

Einsatzbereite Blisterverpackungsmaschine im Kommissionsauftrag - Auktion OHNE Mindestpreis:

-
-

  • Blister- Verpackungsanlage Blisterstraße in funktionsfähigem, einsatzbereiten Zustand
  • Hersteller Koch Maschinenbau GmbH, Deutschland
  • Type KBS- PZL- SO
  • Baujahr 1999
  • steht aufgebaut zur Besichtigung bereit

    Technische Daten:

    Allgemeine Daten:

  • Taktgeschweindigkeit 15 Takte pro Minute - es werden ca. 15 Blister pro Minute erzeugt und 15 Teile pro Minute in die Blister verpackt, je nach Folie, Blistergröße und Blisterform
  • Steuerung über Beckhoff Industrie- PC
  • elektrische Anschlusswerte
  • Platzbedarf ( vom Bestückungs- Arbeitsplatz aus betrachtet )
    Breite ca. 9 Meter, Tiefe ca. Tiefe ca. 7 Meter, Höhe der Anlage etwa 2,10 Meter
  • maximale Blistergröße ( Innenmaße ) 320 x 440 mm
  • maximale Blisterhöhe ( Innenmaß ) ca. 134 mm, entspricht der Sume der Tiefen von Oberschale und Unterschale
  • Geräuschemmission / Lärmpegel unter 70 dB(A)

    Tiefziehmaschine 1 ( stellt die Unterschalen her )

  • Tiefziehstation ist als 4- Säulenstation ausgelegt
  • Formfläche maximal 360 x 480 mm
  • Formfläche minimal 150 x 240 mm
  • Ziehtife maximal 67 mm
  • Folie wird durch PTFE beschichtete Kontaktheizplatten zum Tiefziehen erhitzt
  • Leistung der Heizung ca. 18,5 KW
  • Folienvorschub erfolgt motorisch, gesteuert als NC- Achse

    Tiefziehmaschine 2 ( stellt die Oberschalen her )

  • Tiefziehstation ist als 4- Säulenstation ausgelegt
  • Formfläche maximal 360 x 480 mm
  • Formfläche minimal 150 x 240 mm
  • Ziehtife maximal 67 mm
  • Folie wird durch PTFE beschichtete Kontaktheizplatten zum Tiefziehen erhitzt
  • Leistung der Heizung ca. 18,5 KW
  • Folienvorschub erfolgt motorisch, gesteuert als NC- Achse
  • pneumatischer Betriebsdruck 5 bis 6 bar

    Siegelstation ( hier werden Oberschalen und Unterschalen per Hochfrequenz miteinander verschweißt )

  • Siegelfläche 340 x 460 mm
  • Antrieb ( Aufeinanderpressung ) deer Siegelflächen per Hydraulik
  • Siegelkraft maximal 2,4 kN bei 80 bar Hydraulikdruck
  • Leistung der Siegelheizung:
    - HF- Generartor etwa 7 kW
    - Haake- Temperiergerät ca. 2 kW

    Stanze ( zum Ausstanzen des Randes der verschweißten Blisterschalen )

  • hydraulische Stanze, Hydraulikdruck 80 bar

    Hydraulikaggregate:

  • Hydraulikaggregat für Siegelstation ( HF- Schweißung ) und Stanze
    - Tankinhalt ca. 70 Liter
    - maximal einstellbarer Betriebsdruck 80 bar
    - Pumpleistung ca. 18 Liter pro Minute
  • Hydraulikaggregat für die Eurolochstanze
    Tankinhalt ca. 160 Liter
    - maximal einstellbarer Betriebsdruck 80 bar
  • Pumpenleistung ca. 12 Liter pro Minute

    Elektrische Anschlussdaten:

    Maschine:

  • Spannung 400 Volt, 3 Phasen, 50 Hertz
  • Anschlussleistung 45 KW
  • Nennstrom ca. 90 Ampere
  • maximale Vorsicherung 100 Ampere
  • Schutzart IP55
  • Steuerspannung 24 Volt DC

    Hochfrequenz- Generator

  • 3 x 400 Volt 50 HZ
  • Nennstrom 27 Ampere
  • Vorsicherung 35 Ampere
  • Anschlussleistung 11 KVA
  • Schutzart IP55
  • Steuerspannung 24 Volt DC

    Sonstige Angaben:

    Bestückungs- "Band":

  • Das "Förderband" der Bestückungs- Strecke ( an der das Personal die Ware in die Blister- Unterschalen einlegt ) ist eigentlich kein Förderband, sondern besteht aus 24 Paletten ( Metallplattformen ) die per Kette von der Tiefziehstrecke 1 ( Untersschalenfertigung )  links nach rechts Richtung Tiefziehstrecke 2 ( Oberschalenfertigung ) und daran vorbei bis zur Fertigstellung der Blister bewegt werden.
    Auf jede der Paletten werden die Siegelwerkzeuge aufgelegt und befestigt. In diese Siegelwerkzeuge werden automatisch am Ende der Tiefziehstrecke 1 die Blister- Unterschalen eingelegt. Am Ende der Tiefziehstrecke 2 werden automatisch auf die ( mittlerweile von Hand bestückten ) Blister- Unterschalen die Blisteroberschalen aufgelegt.
    Kurz vor dem Ausförderband ( welches die fertigen Blister auswirft ) taucht die jeweilige Palette samt aufgelegtem Siegelwerkzeug dann ab, wird in der unteren Ebene nach links zurück befördert und im Palettenlift wieder auf die obere Ebene angehoben und wieder in die Palettenförderkette eingereiht um kurz darauf wieder eine Blister- Unterschale in das Siegelwerkzeug eingelegt zu bekommen
    Eoro- Loch- Stanzen
  • Die Maschine ist mit 2 Eurolochstanzen ausgestattet, damit kann sowohl längs. als auch quer ein Euroloch gestanzt werden!

Umrath Handel & Verwertung

73450 Neresheim
Telefonnummer anzeigen
Inserat melden
Inserat melden

Das könnte Sie auch interessieren

Alle anzeigen

Newsletter abonnieren

Jetzt zum gebrauchtmaschinen.de Newsletter anmelden und kein Maschineninserat und keinen Auktionstermin mehr verpassen!

Der Newsletter erscheint zweimal wöchentlich und kann jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter abbestellt werden.